Eierlik├Ârkuchen ­čÉú­čĺĽ

image_pdfimage_print

Das erste Mal habe ich diesen Kuchen bei meiner Mutter gegessen. Ist nat├╝rlich schon Jahre her ­čśë aber dieses Geschmack, vorausgesetzt man liebt Eierlik├Âr, war einfach nur himmlisch ÔŁĄ ich habe das Rezept nat├╝rlich gleich mit nach Hause genommen, den Kuchen gebacken und ihn mit zur Arbeit genommen. Wir hatten damals in der Firma eine ziemlich stressige Zeit und ich dachte ich tue uns etwas Gutes. Jeder der sich ein St├╝ckchen genommen hatte, hat nur noch ein L├Ącheln im Gesicht gehabt. Einfach nur ein gl├╝cklichmacher. Dieser Kuchen ist Therapie ­čśé also legt los

Zutaten 

5 Eier

250 g Puderzucker

1 P├Ąckchen Vanillezucker

125 g Mehl

125 g Mondamin

1 P├Ąckchen Backpulver

1/4 Liter Raps├Âl o. Sonnenblumen├Âl

1/4 Liter Eierlik├Âr

Zubereitung 

Ofen auf 180 ┬░C ober/unter Hitze vorheizen

Eier mit dem Puderzucker und Vanillezucker sch├Ân schaumig schlagen. Mehl, Mondamin und Backpulver zusammen mischen, und abwechselnd mit dem ├ľl und Eierlik├Âr unterr├╝hren.

Den Teig in die vorbereitete Backform f├╝llen. Aber bitte nehmt unbedingt eine auslaufsichere Form, denn der Teig ist sehr fl├╝ssig. Dann im Ofen ca. 60 Minuten backen. Macht bitte eine St├Ąbchenprobe. Der Teig sollte nicht h├Ąngen bleiben.

Nach dem Backen, den Kuchen unbedingt abk├╝hlen lassen. Erst dann st├╝rzen. Wenn ihr wollt danach mit Puderzucker bet├Ąuben.

Probiert es aus ­čść

 

Eure Tina ÔŁĄ

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.