Feigentarte 🍯💜

image_pdfimage_print

Im SpĂ€tsommer sind Feigen bei uns auf WochenmĂ€rkten oder gut sortierten SupermĂ€rkten zu bekommen. Also höchste Zeit endlich mal wieder eine Feigentarte mit ZiegenkĂ€se, WalnĂŒssen und Honig zu backen đŸ€— eine Feigentarte habe ich das erste Mal in einem spanischen Restaurant gegessen 😉 und seit dem bin ich ein absoluter Fan von dieser wunderbaren Frucht 😁

Die Mischung aus Feigen mit ZiegenkĂ€se und Honig ist einfach unglaublich. Noch nicht probiert ? Na dann wird es aber Zeit dieses wirklich sehr einfache Rezept auszuprobieren 😉 entweder ihr besorgt euch einen fertigen Tarteteig, den gibt es eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt, oder ihr bereitet euch einen schnellen Quark Öl Teig zu.

Sehr lecker wird die Tarte auch wenn ihr noch viele frische KrĂ€uter mit verarbeitet. Ich verwende dazu immer Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikum. Petersilie ist natĂŒrlich auch super 😀

So,und nun kommt erstmal das Rezept 😉👇

Zutaten – Tarteform 24 – 26 cm

Salziger Quark Öl Teig/ Rezept findet ihr unter dem MenĂŒpunkt Grundrezepte – oder fertiger Tarteteig/ rund

200 g Schmand oder Creme Fraiche

1 – 2 El Milch

Viele frische KrÀuter

Salz und Pfeffer

200 g ZiegenkÀse

3 – 4 Feigen

Eine Handvoll WalnĂŒsse

1 – 2 El Honig

Zubereitung 

– Ofen auf 180°C Ober Unter Hitze oder 170°C Umluft vorheizen

– den Tarteteig in eine gefettete und bemehlte Form legen

– den Schmand mit der Milch verrĂŒhren und die gehackten KrĂ€uter zufĂŒgen

– mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Teig gießen

– Feigen und den ZiegenkĂ€se in Scheiben schneiden und FĂ€cherförmig auf die Tarte verteilen

– die NĂŒsse drĂŒber streuen und den Honig zum Schluss drĂŒber geben

– im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen

Dazu passt ĂŒbrigens wunderbar ein trockener Rose Wein

Also lasst euch inspirieren und probiert es einfach mal aus 😉😘

LG Tina ❀

   

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.