Heidelbeertarte mit Pudding-Schmand Creme ­čĺť

image_pdfimage_print

Sommerzeit ist Heidelbeerzeit ­čî× Heidelbeeren erinnern mich immer an meine Kindheit, denn ich habe bei vielen Ausfl├╝gen immer auch viele Heidelbeeren eingesammelt. Heute gehe ich gerne auf Wochenm├Ąrkte um mir meine Heidelbeeren zu kaufen ­čśë

Diese wundervoll aromatischen Beeren lassen sich eigentlich zu allem kombinieren, sowohl zu S├╝├čspeisen als auch im Salat. Ein Heidelbeerkuchen ist nat├╝rlich auch immer ein Muss im Sommer.

Nat├╝rlich esse ich und meine Familie immer gerne auch mal Schlagsahne zu einem Beerenkuchen. Nun mag ich aber auch sehr gerne Cremef├╝llungen, denn gerade bei sehr hochsommerlichen Temperaturen darf ein Kuchen auch mal gek├╝hlt aus dem K├╝hlschrank serviert werden.

Au├čerdem bevorzuge ich als Basis f├╝r den Kuchenteig im Hochsommer auch gerne einen leichteren Quark ├ľl Teig. Der Vorteil ist nat├╝rlich, das der Teig sofort verarbeitet werden kann und nicht nochmal gek├╝hlt werden muss. Das Rezept werde ich euch auch in der Kategorie “ Grundrezepte “ verlinken

Die Kombination aus Pudding und Schmand ist wirklich super lecker und trotzdem erfrischend ­čśë diesen Heidelbeerkuchen sollte man nicht unbedingt noch warm anschneiden, denn dann k├Ânnte die noch warme Cremef├╝llung zerlaufen. Also am besten noch ein paar Stunden im K├╝hlschrank runterk├╝hlen.

Hier kommt das Rezept ­čĄŚ­čĹç

Zutaten – 22 oder 24er Springform oder Tarteform┬á

Grundrezept Quark ├ľl Teig:

125 g Magerquark

4 El ├ľl

4 El Milch

50 g Zucker

200 g Mehl

1/2 Backpulver

Cremef├╝llung :

1 P├Ąckchen Vanillepudding Pulver

250 ml Milch

300 g Schmand

75 g Zucker

400 g Heidelbeeren oder andere Beeren

Zubereitung 

Quark ├ľl Teig:

– den Quark mit der Milch, ├ľl und Zucker verr├╝hren

– Mehl und Backpulver zur Quarkmischung geben und mit einem Holzl├Âffel verr├╝hren

– Teig nochmal ein wenig kneten, eventuell noch ein bisschen Mehl hinzuf├╝gen

– den Teig auf einem Bogen Backpapier ausrollen und dann in die Form legen

– unbedingt auf einen 2 cm Rand achten

Cremef├╝llung:

– 5 El Milch mit dem Puddingpulver verr├╝hren

– die restliche Milch mit dem Zucker aufkochen

– Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulver schnell unterr├╝hren. Nochmal ganz kurz unter r├╝hren aufkochen lassen und sofort mit dem Schmand verr├╝hren

– Schmand Pudding Creme auf dem Quark ├ľl Teig verteilen und die Beeren darauf verteilen

– im vorgeheizten Backofen – 180┬░C Umluft oder 200 ┬░C Ober/ Unter Hitze – ca. 25 bis 30 Minuten backen

– abk├╝hlen lassen und im K├╝hlschrank einige Stunden k├╝hlen oder ├╝ber Nacht stehen lassen

So und jetzt genie├čen ­čśő­čĄŚ

Also lasst euch inspirieren und probiert es einfach mal ­čśë

LG Tina ÔŁĄ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.