Pesto Genovese ­čŹâ­čĺÜ

image_pdfimage_print

Wenn ich Basilikum rieche, denke ich sofort an Italien, Sonne, Meer, Urlaub usw. ­čî× geht es euch nicht auch so? Als ich das erste Mal Pesto Genovese gegessen habe, konnte ich garnicht genug kriegen ­čśë so gut hat das geschmeckt. Diese wunderbare So├če kann man so vielseitig einsetzen. Pesto schmeckt zur Pasta und Risotto. Man kann es auch als Topping f├╝r Caprese oder eine Ministrone verwenden.

Ich habe die Pesto Genovese zum ersten Mal mit Gnocchi gegessen und seitdem geh├Ârt zu meinen Lieblingsessen ­čĄŚ die Pesto Genovese ist eine typisch ligurische Spezialit├Ąt, und wer schon mal in dieser wundervollen Region Urlaub gemacht hat, der kennt diesen unvergleichbaren Geruch, der nahezu aus fast jedem Ristorante nach drau├čen dringt ­čśŹ

Die Herstellung dieser Pesto ist wirklich leicht und auch f├╝r Anf├Ąnger geeignet ­čśë vorausgesetzt ihr besitzt einen guten P├╝rrierstab oder Mixer. Wenn ich eine Pesto Genovese selber mache, dann immer eine etwas gr├Â├čere Portion. Denn sie h├Ąlt sich mindestens 3 Monate im K├╝hlschrank. Ich f├╝lle immer mehrere kleine Gl├Ąser ab und kann sie dadurch besser portionieren oder verschenken.

Holt euch doch einfach Mal ein bischen Italien ins Haus, kauft euch Basilikum und legt los ­čśë

Zutaten ┬á– ca. 10 Portionen┬á

120 g Basilikum

3 Knoblauchzehen

80 g Parmesan

50 g Pecorino

50 g Pinienkerne

125 – 150 ml Oliven├Âl

Salz ┬á– Pfeffer

Zubereitung 

– den Parmesan und Pecorino fein reiben

– die Basilikum Bl├Ątter in eine gro├če Sch├╝ssel oder Gef├Ą├č geben

– die H├Ąlfte der Pinienkerne und den in St├╝ckchen geschnittenen Knoblauch dazugeben

– nun etwas Oliven├Âl hinzuf├╝gen und alles nach und nach p├╝rrieren. Dann den Rest der Pinienkerne mit etwas Oliven├Âl mit p├╝rrieren

– jetzt nach und nach die beiden K├Ąsesorten unterr├╝hren und immer ein wenig Oliven├Âl mit einlaufen lassen. Die Konsistenz sollte cremig sein

– zum Schluss alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken

– die Pesto in Gl├Ąser f├╝llen und mit einer Schicht Oliven├Âl bedecken

– die Gl├Ąser luftdicht verschlie├čen und im K├╝hlschrank aufbewahren. Haltbarkeit ca. 3 Monate

Also lasst euch inspirieren und probiert es einfach mal aus ­čśë

LG Tina ÔŁĄ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.