K├╝rbisbrot ­čÄâ Pumpkin Bread

image_pdfimage_print

Herbstzeit ist nat├╝rlich auch K├╝rbiszeit ­čÄâ. Dazu geh├Ârt f├╝r mich auch ganz klar ein K├╝rbisbrot. Allerdings ist es ein s├╝├čes K├╝rbisbrot. In Amerika wird es traditionell als Kuchen gebacken, mit einem dicken Frosting aus Frischk├Ąse und Puderzucker obendrauf ­čśë der sogenannte Pumpkin Spice Cake.

Charakteristisch f├╝r dieses spezielle Brot oder Kuchen sind die Gew├╝rze. Sie sind eine Mischung aus Zimt, Ingwer, Nelkenpulver und Kardamom oder Piment.

Entscheidend ist nat├╝rlich auch das K├╝rbismus. Das Rezept dazu findet ihr in meinem Men├╝ bei Grundrezepten ­čśë

Ich habe f├╝r mich aber eine etwas leichtere Variante entdeckt, denn ich mag diese Art der Brote sehr gerne zum Fr├╝hst├╝ck. Deshalb ist es auch nicht so s├╝├č wie ein Kuchen. Au├čerdem habe ich noch ein wenig griechischen Joghurt in die Zutaten gegeben. Dadurch wird dieses Brot sehr saftig und locker.

Wer es allerdings lieber s├╝├čer mag, gibt entweder noch mehr Zucker dazu oder mischt sich aus Frischk├Ąse und Puderzucker noch ein leckeres Frosting als Topping ­čśü

Na ? Neugierig geworden, dann schaut mal in mein Rezept ­čĹç

Zutaten ┬á– f├╝r eine Kastenform┬á

220 g Butter

150 g brauner Rohrzucker

3 Eier

250 g K├╝rbismus

150 g griechischer Joghurt natur

250 g Mehl

1 Tl Natron

1 Tl Zimt

1/2 Tl gemahlenen Ingwer

1/4 Tl gemahlene Nelken

1/4 Tl Kardamom oder Piment

1 Prise Salz

Zubereitung 

– den Ofen auf 170┬░C Umluft vorheizen

– die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen

– nach und nach die Eier zugeben und gut verr├╝hren

– das K├╝rbismus und den Joghurt unterr├╝hren

– das Mehl mit dem Natron und den Gew├╝rzen mischen und zuletzt unter den Teig r├╝hren

– in eine vorbereitete Backform f├╝llen und im vorgeheizten Backofen ca. 55 Minuten backen

– bitte unbedingt einen St├Ąbchentest machen

– abk├╝hlen lassen und dann genie├čen ­čśő ich mag es am liebsten mit gesalzener Butter oder Honig

Also lasst euch inspirieren und probiert es einfach mal aus ­čśë­čśÖ

LG Tina ÔŁĄ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.